Vojak Gipfel – Wanderung in Kroatien

Heute zeige ich Euch den Rückblick einer traumhaften Wanderung in Kroatien – Sie startete in Moscenicka Draga an der Adria und führte hinauf auf den Gipfel des Vojak. Eine grenzgeniale Tour mitten im Uckagebirge in Istrien.

 

Vom Meer ab in die Berge !

 

der Vojak Gipfel im kroatischen Uckagebirge in Istrien, mit Blick nach Süden

 

Vor einigen Jahren,

bekam ich von einem Fotografen Kollegen den Tipp, ich solle mal ins Uckagebirge nach Kortion reisen. Dort gibt es traumhaft bizarre Landschaften, die vergleichbar mit Lost Places im urbanen Umfeld seien. Etwas schwer vorstellbar doch er zeigte mir ein paar Bilder und ich dachte mir „und los“, da muss ich hin, dort möchte ich eine Wanderung machen und die Landschaft erkunden, fahren wir nach Kroatien !

Nun denn, auf zur Tourenplanung. Karte gezückt, wie weit ist es weg und wo könnte der Weg entlang führen. Bei der Planung entdeckte ich diesen Berg Vojak, der mich sehr reizte. Zumal es der höchste Punkt in Istrien ist und wenn ich irgendwo hin reise, ist mein Bestreben immer auf die höchsten Punkte zu gelangen. Selbst in der Stadt, egal ob Berlin, Hamburg, Wien oder Frankfurt, ich suche mir dann die Hochhäuser Fernsehtürme oder what ever und sofern man hinauf kommt, steh ich oben.

 

am Vojak Gipfel mit Blick nach Norden - Der Weg hat sich gelohnt :-)

Also weiter mit der Tourenplanung für die Wanderung in Kroatien.

Dieses Uckagebirge liegt in der traumhaften Region Istrien, welche gar nicht so weit weg von Kärnten ist. Ca. 3 Stunden Fahrt und somit ist es kurzfristig sogar als Tagestour machbar. Bei der Planung entdeckte ich nun mehrere Wanderungen zu diesem Berg. Die Kürzeste startet an einer Bundestrasse die sich mitten durch das Uckagebirge schlängeltet. Ok, zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, bizarre Landschaften bei einer Wanderung in Kroatien entdecken und mal eben auf den Gipfel des Vojak wandern. Soweit so gut.

Doch die Tourenplanung ging weiter, denn auf einmal entdeckte ich eine viel bessere Wanderung hinauf zum Vojak und schwubs, wurden die bizarren Landschaften des Uckagebirges, die auf dem ursprünglichen Plan standen, nebensächlich. Ich entdeckte eine Tour die direkt vom adriatischen Meer bei Moscenicka Draga, unweit von Opatja startete und direkt hinauf zum Gipfel führte. Waou! welch ein Erlebnis, so schien es, vom Meer direkt auf einen knapp 1400 Meter hohen Gipfel wandern, grenzgenial! Das wird gemacht ! Kroatien wir kommen!

 

traumhafte Ausblicke auf dem Gipfel des Vojak, weit in die kroatische Landschaft hinein

Die Planung der Wanderung im Detail ergab,

dass es dann logischerweise ein paar Höhenmeter zu überwinden gab, wenn wir am Meer bei 0 Höhenmetern starten und einen Gipfel auf 1400 erreichen möchten. Unabhängig von der Weglänge die mit 21 km, laut TourenApp veranschlagt war.

Kein Problem, denn wir waren fit und so starteten meine damalige Partnerin und ich eines hübschen Morgens den Wagen recht zeitig in der Früh und brausten los – juppiduuu. Wir waren tatsächlich um 8 Uhr Morgens am Ausgangspunkt der Wanderung am Meer in Moscenicka Draga – ein grenzgeniales Gefühl.

 

 

 

 

 

 

auf dem Weg zum Vojak Gipfel - die Wanderung ist einfach top!

 

Eine begnadet schöne Tour die uns über wunderbare Wege mit permanenten Ausblicken aufs Meer hinauf zum Gipfel brachte. Immer wieder Grün soweit das Auge reichte, mit einer Vegetation die ganz besonders war. Zudem der Duft des Waldes, vermischt mit der Brise des Meeres. Schon hier wußten wir es hatte sich gelohnt so früh aufzustehen.

 

 

 

Oben am Gipfel dann, 360 Grad Panorama. Unter uns zu Füßen das weite Meer, sowie Rijeka und die vorgelagerten Inseln in der Ferne. Traumhaft, es war einfach nur traumhaft.

 

Am Gipfel des Vojak mit traumhaften Blick bis Rijeka

 

 

 

 

Wir genossen das Gipfel Glück für Momente die ewig schienen, bevor wir wieder unsere Sachen packten und uns auf den Rückweg vorbereiteten.

Der Abstieg vom Gipfel des Vojak

Denn es kam etwas was uns beim Hochweg dämmerte, doch dazu später. Der Abstieg war genauso traumhaft, eine andere Route die uns wieder entlang von wunderbaren Waldwegen, üppiger Flora und Faune zu Tale brachte. Das Highlight, ein mitten im Wald gelegener und wunderbar verwunschener Lostplace. Ein kleines verlassen Dorf, welches mit seinem kleinen Bach und einem mini Wasserfall verzauberte. Ein Ort zum verweilen, nein, noch viel mehr, ich spürte einen Kraftplatz. Aus irgendeinem Grund sagte eine innere Stimme zu mir: „Hier möchte ich nicht mehr weg.“ Dieser Ort, da mitten in dem Wald, er strahlte so viel Ruhe aus, das war etwas ganz ganz besonderes und einmaliges.

 

 

 

Beseelt gelangten wir dann so ca. gegen 20 Uhr nach Moscenicka Draga ans Meer zurück. Dort ließen wir uns in einem urigen Restaurant von der lokale Küche verwöhnen und reflektierten unsere genussvoll Tour.

 

 

Doch ups, wir waren nicht auf Übernachtung vorbereitet, da es als Tagestour geplant war. Sodenn rauschten wir dann am späten Abend wieder Richtung Kärnten und waren irgendwann weit nach Mitternacht zufrieden und glücklich, natürlich latent erschöpft nach diesem mega erfüllten Tag, zuhause.

 

Vojak Gipfel – Wanderung in Kroatien – Fazit 1:

Diese Wanderung in Kroatien, sie war einfach der Hammer, denn vom Meer auf den Gipfel des Vojak, das ist einfach grenzgenial ! Und so wie ich hier aus der Erinnerung schreibe, da möchte ich gleich wieder los. Ich werde diese Tour, auch wenn sie etwas fordernd ist, ganz sicher noch einmal machen. Dann aber mit Übernachtung und dann auch mit der Erkundung dieser bizarre Landschaften oben im Uckagebirge, die ja noch auf mich warten.

 

Am kroatischen Meer in Moscenicka Draga an der Adria, traumhafter Ausgangspunkt für diese Wanderung auf den Gipfel des Vojak:-)

 

 

Vojak Gipfel – Wanderung in Kroatien – Fazit 2:

Meine mitgetrackte App hat mir dann folgende Daten ausgespuckt. Denn irgendwo zwischendurch bei der Tour, um nicht zu sagen kurz vor dem Gipfel, kam mir die vor uns liegende Gesamt-Weglänge etwas spanisch vor, da wir an der Stelle schon fast 20 km verbraucht hatten. Also irgendetwas stimmte da mit der Tourenbeschreibung nicht. Egal uns hat es nicht gestört, es waren dann in Summe 1755 Höhenmeter, 32 Kilometer und 9 1/2 Stunden Weg.

Also, wenn Ihr diese Tour nachgehen möchtet, dann könnt Ihr hier auf der Seite von Alpenvereinaktiv eine Beschreibung dazu finden. Diese Beschreibung ist nicht von mir, doch an die haben wir uns gerichtet. Lest dort meinen Kommentar und achtet auf die Weglänge und Höhenmeter, die meiner Meinung nach etwas von der Realität abweichen. Viel Freude beim erwandern, es lohnt sich garantiert, doch ein wenig Kondition sollte vorhanden sein 😉

 

beim wandern im saftig leuchtendem Wald des Uckagebirge in Kroatien

 

 


 

Und für all jene die diesem Blog noch nicht folgen und auf dem Laufenden bleiben wollen, klickt hier und Ihr gelangt zum Blog-Abonnieren Formular.

Ich freue mich Euch als Follower begrüßen zu dürfen.

 


 

In diesem Sinne wünsche ich Euch allzeit tolle Naturerlebnisse !

Bleibt achtsam

wachsam

gesund

& passt auf Euch auf

 

Euer Jörg

 Fotograf | Bergwanderführer ⛰📸🇦🇹

Landschaft & Tourismusfotografie | Fotoreisen & Naturerlebnisse

derschmöe - Fotograf und Bergwanderführer

www.facebook.com/derschmoee

www.instagram.com/derschmoee/

#schmöesfototouren

4 Comments on “Vojak Gipfel – Wanderung in Kroatien

    • …Koffer packend los !!! 😉 – Tatsächlich habe ich Lust in Planung zu gehen, nein, ich werde in Planung gehen und sobald die Grenzen wieder offen sind versuche ich diese Tour zu wiederholen 🙂 – Einen sonnigen Sonntag liebe Anhora 🌞🌞🌞

      • Ich hab erst jetzt gerafft, dass du Bergführer bist! Allmählich kannst ja wieder den Rucksack schnüren.
        Dir auch einen schönen Sonntag! 😊

      • 😉😉 – Merci vielmals, ja Rucksack ist in schon auf Standby 🌄📸🏞🎒 🌄

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: