From_Night_To_Day

….neulich im Naturpark Dobratsch Das TagErwachen am 10erNock… Ich liebe diese Momente am Berg so lange wie möglich zu genießen. In dem Fall war es von 1:30 die Nacht bis ca 10:30… Feine Sache 🙂 Bewußt auch diesen Ort gewählt, da die Große Schutzhütte mit meinen darin aufgestellten Teelichtern die Überbrückungsphasen bis zum nächsten 3Zeiligen Panorama etwas angenehmer gemacht haben. Ich glaube von 3.30…

The_Other_Side…

…mir kommt vor, in letzter Zeit bewege ich mich des Öfteren im NaturparkDobratsch… Nun denn, dann schaue ich ihn mir doch einfach mal von der Ferne an 🙂  Genau ihm gegenüber ragt der Hochobir empor. (Mit Blick vom Dobratsch sieht man ihn rechts und kurz vor der Petzen, die am linken Rand der Bergketten ihr Dasein frönt, können Berge des Daseins frönen?, egal….).  Der…

Dobratsch !

Der Dobratsch. In den Gailtaler Alpen, der Hausberg der Villacher, ein so wunderbarer Aussichtsberg mit Rundum-Panorama, dass man eigentlich meint man möge jeden Tag dort hoch um die tolle Aussicht zu genießen. Teil2 Und ab und an komme ich halt aus dem schwärmen nicht mehr raus, wie schon Bertold Brecht meinte: „Die Schwärmerei für die Natur kommt von der Unbewohnbarkeit der Städte.“ Denn ich…

Living In A Dream World

…auf dem Gipfel des Kärntner Dobratsch in den Gailtaler Alpen oberhalb Villachs. Zum Sonnenuntergang wenn es ruhig wird am Berg, ein ganz besonderes Erlebnis. Diese Momente geniesse ich immer und immer wieder in vollen Zügen. Als kleines Geschenk des Universums war es nahezu windstill dort oben auf der Höhe, auf knapp über 2100 Meter. Das erlebe ich tatsächlich recht selten. Meine Finger freuten und bedankten sich…

WinterWonderLand

          Wir sollten den Kosmos nicht mit den Augen des Rationalisierungsfachmannes betrachten. Verschwenderische Fülle gehört seit jeher zum Wesen der Natur. Wernher von Braun        

Ein besinnliches WeihnachtsFest…

  —> Bleibt Gesund und Zufrieden & habt eine schöne Zeit!  

Living_In_A_Dream_World

…neulich in der Landschaft Mitten drin in Mittelkärnten, mit Blick von Burg Hochosterwitz Richtung Westen… Die Natur reicht uns die Hand der Freundschaft,  sie lädt uns ein, damit wir uns an ihrer Schönheit erfreuen;  doch wir fürchten ihre Stille und fliehen in die Städte,  wo wir uns zusammendrängen wie eine Herde Lämmer beim Anblick des Wolfes.  (Khalil Gibran, libanesisch-amerikanischer Dichter, 1883 – 1931)  …

Traumhaft Frostiges für Zwischendurch

          Der November kann grau und trist sein… Der November kann bezaubernd und märchenhaft schön sein…   Alles eine reine Sache des BlickWinkels ! Der Raureif legt sich vor mein Fenster, kandiert die letzten Blätter weiß. Der Wind von Norden jagt Gespenster aus Nebelschwaden übers Eis, die in den Büschen hängen bleiben, an Zweigen, wie Kristall so klar. Ich hauche…

K A L E N D E R_2019

      H U R R A – H U R R A – H U R R A Meine neuen Kalender für 2019 sind druckfrisch fertig 🙂     Meine lieben Freunde, dieses Jahr habe ich gleich 3 neue Kalender produziert… Einen wunderbaren von den Azoren, mit Impressionen meiner Fotoreise vom April. Einen aus dem so betörend bezaubernden Soča-Tal in Slowenien, wo ich ja dieses Jahr das…

The Rock

Mit dem Untertitel Nicht nur Gipfel können beeindruckend sein – Der Weg hat sich gelohnt ! Die Karawanken wie sie wanken wie sie schwanken… Am Gratweg der Koschuta zwischen Lärchenberg und Breitkopf, am Grenzweg der Karawanken zwischen Slowenien im Süden und Österreich im Norden. —> Feel Slovenia oder taucht ein in die wunderbare Carnica-Region Rosental Im Hintergrund links der Spitze Berg, der Storzic und…